Wandel ist!

Wandel IST!

Alles fließt - das sagte schon der große griechische Philosoph Heraklit und es ist das Lebensprinzip, dass sich alles stetig erneuert, verändert und nicht stehenbleibt.

 

Nur der Mensch möchte gerne festhalten, an dem was ist. Manchmal sogar, an dem, was für ihn nicht gut ist, weil er Veränderung scheut und Angst vor Neuanfang und Verlust hat.

 

Wandel ist jedoch etwas, das wir nicht aufhalten können - ja nicht einmal dürfen. 

 

Denn Wandel ist Leben und überall, wo wir uns dem Wandel entgegenstellen entsteht Stillstand, im schlimmsten Fall, Gewalt und Leid.

 

Und da müssen wir gar nicht in die große weite Welt blicken - wir dürfen schon bei uns beginnen.

Frage Dich:

  • Wo stemme ich ich gegen den Wandel, den mein Leben voranbringen möchte?
  • Wo macht mir Verwandlung Angst?
  • Wo bin ich lieber meine alte Version, obwohl die neue schon ruft?

 

 

Wandel ist ein großes Wort.  Und doch kann es schon ganz klein beginnen. In Dir.  

 

Manchmal passiert der Wandel einfach.  So wie bei der Raupe, die zum Schmetterling wird. Oder der Knospe,die zur Blüte wird.  Die Eizelle, die zum Embryo, dann zum Fötus und zum Neugeborenen wird.... .

Es geschieht.

Wandel ist!

 

  • Nicht immer können wir beeinflussen, wie sich etwas ver-wandelt. 
  • Nicht immer sind wir in der Lage, uns an Veränderungen sofort anzupassen - doch es ist einfacher, wenn wir akzeptieren, dass Wandel geschehen will.
  • Nicht immer geschieht Verwandlung so schnell und so, wie wir sie gern hätten.

 

Die Kunst ist dabei, den Wandel bewusst zu gestalten UND offen zu bleiben für die Entwicklungen, die sich dann tatsächlich zeigen.  Deshalb ist es auch nicht widersprüchlich den eigenen Wandel bewusst in die  Hand zu nehmen, sich Wünsche und Visionen auszumalen, wie etwas sein darf.

 

Es ist essentiell, dass wir uns damit verbinden, was wir wirklich wollen.

 

Das Bewusstsein darüber gestaltet  die Veränderung mit.   Und wenn im Leben etwas nicht so läuft, wie ich es mir gedacht habe, dann darf ich die Frage stellen: "Was habe ich übersehen,  was ist wirklich für mich gedacht?"

 

Denn, wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende. 

 

Stell Dir eine Menschheit vor, die gemeinsam die bewusste Entscheidung für Inneren Frieden trifft? Was glaubst Du, kann daraus entstehen? Schreib es mir gerne im Kommentar.

 

Ich habe die tiefste Überzeugung, dass daraus eine große Veränderung für die Erde entsteht, denn Innerer Frieden  kann nicht anders als sinnhaftes Tun nach sich zu ziehen. 

Ein Mensch, der mit sich und seiner Welt zufrieden, zutiefst erfüllt aus sich heraus, der möchte das auch für andere Menschen und wird sich auf den Weg machen, positive Veränderung zu initiieren.

 

Wandel ist!  Und Du kannst ihn mitgestalten. Wow!  Spürst Du die Kraft?

 

Mit meinem Onlinekurs Innerer Frieden "Lass Sinn in Dir erblühen und finde Deinen SinnRaum"  kannst Du die Grundlage für Deinen persönlichen Wandel legen.

 

In 5 Wochen begleite ich Dich mit PDFs zum Ausdrucken, wöchentlichem individuellem Email-Caoching, einem 1:1  und Deiner einzigartigen Blütengöttin  auf Leinwand (mit persönlichen Bachblüten) durch die Themen Akzeptanz, Widerstand, Weisheit, Wunder und Wandel.

 

Ich freue mich sehr, wenn Du dabei bist!

 

 

Hab es gut, und wenn nicht: Mach es Dir gut!

 

Deine Claudia , SinnEntfalterin von Praxis PAN

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kathrin Sebo (Dienstag, 15 Dezember 2020 18:27)

    Liebe Claudia, so lange Zeit habe ich mich gegen Veränderung gesträubt. Heute liebe ich die Veränderung. Vor allem meine eigene ;-) Seitdem ich Wandel zulasse, ist mein Leben so viel lebendiger geworden. Von daher finde ich Deinen Kurs super wertvoll. Wandel ist. Ja, genau. Und wie Du schreibst, steckt so viel Kraft darin :-)

  • #2

    Claudia (Mittwoch, 16 Dezember 2020 16:53)

    Liebe Kathrin, danke für Deine Worte. Wie schön, dass Veränderung nun zu etwas geworden ist für Dich, dass Du liebst. So kann Wandel einfach geschehen.