Seelenvoll Weibliche Kraft leben


Frau und Mama Sein als Tranformationsportal

Lass Sinn in Dir erblühen.

Weibliche Kraft
Weibliche Kraft

Als Frau sind wir in jedem Moment ganzheitliche, zyklische Wesen. Wir sind mit den Rhythmen der Natur und den Lebensgesetzen tief verbunden. Wir tragen Schöpferkraft in uns.  Dabei spielt es keine Rolle, ob wir wirklich Kinder gebären und uns entscheiden, Mama zu sein oder andere Babies austragen (z.B. als Künstlerin, als Unternehmerin, etc).  Unsere Gesellschaft folgt einem linearen Prinzip und im Laufe unseres Lebens sind wir mit vielen Rollen konfrontiert, die uns gegeben werden oder die wir selbst einnehmen und die ein zyklisches, nach unseren Rhythmen gestaltetes Leben erschweren.

 

Auf dem Weg sind wir Tochter, Freundin, Studentin, später vielleicht selbst Mutter und Ehefrau, emanzipierte und unabhängige Frau, die sich selbst verwirklichen möchte, Großmutter.....  und in jeder Phase erleben wir uns als (werdende) Frau und als sich wandelndes Wesen, das jedoch stellenweise nur noch funktionieren muss. Im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird das am deutlichsten, aber auch in der Gender-Debatte und der Gleichberechtigung.

 
 
Manchmal geschieht es dann, dass Du Dich selbst nicht mehr kennst und die Verbindung zu Dir verlierst. In solchen Momenten kann sich die große Frage nach dem Sinn zeigen und Du stellst Dir Fragen wie:
 
 
Warum bin ich hier? Was ist meine Aufgabe hier? Wer bin ich?
 
 
Es geschieht wie nebenbei, dass Du diese Fragen im Trubel des Alltags überhörst und scheinbar überraschend schickt Dir das Leben eine satte Krise in Form von Beziehungsschwierigkeiten oder Trennung, Familienproblemen, gesundheitlichen oder beruflichen Herausforderungen.

 

Praxis PAN
Praxis PAN

Vorteile einer Beratung in  meiner ONLINE PRAXIS PAN  SINNENTFALTERIN CLAUDIA HIRRLE

 

Keine langen Wartezeiten und Bürokratie.

Keine Datenweitergabe und Diagnoseweitergabe an Krankenkassen.
Ich habe einen anderen Zugang  zu "psychischen und körperlichen Erkrankungen": in der Fachwelt als Salutogenese bezeichnet, das ist die Frage nach: Was hält den Menschen gesund? Ich sehe Diagnosen nur noch als Hilfsmittel an und arbeite selbst überwiegend ohne Diagnosestellung in meiner Haltung der Klientin gegenüber.

Ich sehe Dich als Frau mit Deinem Potential zur Entfaltung. Die Krise und Krankheit sind im Grunde schon die Umsetzung der Verwandlung.  So spielt es keine Rolle, ob Du mit Depressionen oder Ängsten kommst oder mit einer Krise - sie sind im Grunde nur Symptome dafür, dass sich in Deinem Leben etwas zu mehr Sinn hin entwickeln möchte.

Du kannst selbst entscheiden, wie lange Du meine Begleitung wünschst.Du kannst auch kreative Beratungsangebote wahrnehmen und Deine Persönlichkeitsentwicklung dadurch erweitern.

 

 

In Deutschland ist die OnlineBegleitung auf Beratung beschränkt. Dennoch kannst Du auf meine Qualifikationen als Therapeutin und Beraterin vertrauen und sicher sein, dass in der Arbeit mit mir tiefgehende Veränderungsprozesse stattfinden können. Solltest Du eine Psychotherapie mit mir wünschen, so findet diese in meinen Räumlichkeiten vor Ort statt!


Was ich unter Selbstheilung in Weiblichkeit verstehe


Selbstheilungsweg
Selbstheilungsweg
Für mich ist der Selbstheilungsweg ein zutiefst weiblicher Weg.
 
Das Gehen des Weges ist das Ziel, nicht das, was es dabei zu erreichen gibt.
 
Hingabe, an das, was ist (auch an das, was ich erst mal nicht haben will) und aus der eigenen inneren Führung, den richtigen Weg für sich wählen. In Verbindung mit Deiner Seele.
 
Aktiv und bewusst.
 
Frei und offen.
 
 
 
Es ist ein Gehen des Weges aus einer inneren Angebundenheit an die eigene Seele, an die Göttin in Dir und an das Wissen, dass die Heilung aus Dir selbst kommt.
 
Eigentlich völlig unspektakulär und doch manchmal so schwer.

Wie aktivierst Du Deine Selbstheilungskräfte?


Potential zur Entfaltung
Potential zur Entfaltung
Selbstheilung ist ein Selbstermächtigungsprozess, der im Laufe des Lebens passiert - wenn wir ihn bewusst gehen, bedeutet dies, sich mit den eigenen Licht- und Schattenseiten auseinanderzusetzen.
 
 
Es heißt, sich den eigenen Ängsten und Verletzungen zu stellen und Überzeugungen zu überprüfen und zu verändern, die eine Opferhaltung bestärken.
 
 
Es bedeutet Verantwortung, für sich selbst zu übernehmen und das innere Kind zu heilen.
 
Kreativität und Lebendigkeit zu leben und zu feiern, Gefühle und Emotionen zu spüren und zu wandeln, den transformativen Umgang mit negativen Gedanken und Gefühlen zu lernen.
 
Es bedeutet das eigene Leben radikal zu akzeptieren und Vergebung zu praktizieren, manchmal bedeutet es auch, zu akzeptieren, dass etwas zu Ende geht, eine Krankheit nicht geheilt werden kann, eine Beziehung nicht gerettet,..... und trotzdem zu erfahren: ich bin heil!